• Metall in Bestform.

News

Herzlichen Glückwunsch an unsere Tillmann-Fußballmannschaft


Dem heißen Wetter getrotzt habt ihr alles gegeben und einen tollen 3. Platz erzielt.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Euren Einsatz und Kampfgeist beim einsU-Fußballturnier!

Angefeuert wurden sie von zahlreichen Kollegen, die für ordentlich Stimmung sorgten und sich als Belohnung dafür über guten Fußball, leckeres Essen und kühle Getränke freuen konnten.

Wir freuen uns bereits heute auf das nächste Mal in Hachen!

Der Landtag bei Kirchhoff & Lehr

Im Rahmen der aktuellen Vorbereitungen auf die Landtagswahlen im September war der sächsische Finanzminister Matthias Haß (CDU) mit Aloysius Mikwauschk (MdL) am 31.07.2019 zu Gast bei der Kirchhoff & Lehr GmbH. Neben der Vorstellung des Unternehmens und einem ausführlichen Rundgang standen auch allgemeine wirtschaftliche Probleme auf der Tagesordnung.

Wir heißen unsere neuen Auszubildenden – Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen an unsere neuen “Tillmänner”

In insgesamt vier verschiedenen Berufen werden die Azubis in den nächsten 3 – 3,5 Jahren bei uns in Sundern ausgebildet.
In Ihrer Ausbildung lernen sie viele verschiedene Abteilungen und Bereiche kennen und werden bestens auf Ihre berufliche Zukunft vorbereitet.

Wir wünschen Euch alles Gute und eine schöne Zeit bei uns!

Foto rechts v.l.n.r.
Mohamad Shhade – Stanz- und Umformmechaniker, Julian Bremer – Werkzeugmechaniker, Leon Köhnen – Fachinformatiker, Leon Högelow – Werkzeugmechaniker, Finn Freiburg -Zerspanungsmechaniker

4. Sommerfest bei Kirchhoff & Lehr

Wieder wie schon 2018 mit Familie, Freunden und Bekannten unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.
Besonders herzlich begrüßt wurde eine Abordnung von Tillmann-Profil und Bertrams, die durch aktive Mitwirkung in den Sparten Bier trinken und “Hau den Lukas” die Feier deutlich bereichert haben.
Das Wetter war schön, das Bier war kalt und Essen gab es reichlich, was wollte man mehr. Eine ziemlich gelungene Fete die wir 2020 bestimmt wieder machen werden!

Tillmann Profil auf Wachstumskurs

Wir erweitern unsere Produktions- und Gewerbeflächen um weitere 5.000 Quadratmeter.
Aktuell wird das Verwaltungsgebäude umgebaut und im Herbst startet der Neubau zwei neuer Produktions- und Lagerhallen.

Ausführliche Informationen hierzu finden Sie im Artikel der Westfalenpost:
20190530_WP Arnsberg_Investitionen


Berufsparcours und -informationsabend in der Schützenhalle in Sundern

Nachdem in den letzten Jahren die Berufsinformationstage in der Realschule Sundern so großen Andrang erlebten, wurden sie in diesem Jahr in die Hubertushalle in Sundern verlegt, um noch mehr Firmen die Möglichkeit zu geben, sich und ihre Karrieremöglichkeiten vorzustellen.

Wir bringen Jugendliche und unser Unternehmen zusammen – um unsere Ausbildungsberufe erlebbar und begreifbar zu machen. Viele interessierte Schülerinnen und Schüler konnten am Vormittag einen Parcours durchlaufen und in einer Art Minipraktikum unsere technischen Berufe kennenlernen sowie aktiv an einem Werkstück Ihre Fähigkeiten testen. Das Interesse der Jugendlichen war groß und vielen Fragen konnten unsere Ausbilder und Auszubildende direkt beantworten.

Am Abend öffneten die Türen dann für alle Interessenten zum Berufsinformationsabend. Die Jugendlichen hatten so die Möglichkeit, zusammen mit ihren Eltern die verschiedenen Berufe zu erkunden und im regen Austausch alles über die Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu erfahren.

Diversity als Chance – Tillmann Profil unterzeichnet die Charta der Vielfalt

Die Umsetzung der „Charta der Vielfalt“ bei Tillmann Profil hat zum Ziel, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Geschäftsführer Ekkehard Böhm ist davon überzeugt: „Wir können wirtschaftlich nur erfolgreich sein, wenn wir die vorhandene Vielfalt erkennen und nutzen. Das betrifft die Vielfalt in unserer Belegschaft und die vielfältigen Bedürfnisse unserer Kunden sowie unserer Geschäftspartner. Zudem schafft die Anerkennung und Förderung dieser vielfältigen Potenziale wirtschaftliche Vorteile für das ganze Unternehmen.“

Deshalb wollte die Geschäftsführung am diesjährigen Diversity-Day mit einer geplanten Aktion die täglich gelebte Vielfalt bewusst und spürbar in den Vordergrund stellen. Unter dem Motto “100% stolzer Tillmann” zeigten die Mitarbeiter aus 13 verschiedenen Nationen durch bunte Bälle ihre Vielfalt und den Zusammenhalt im Team.

Lesen Sie hierzu auch einen Beitrag aus der Westfalenpost vom 30.05.2019:
20190530_WP Arnsberg_Diversity_Day


Ein großes Dankeschön an unsere Spender

Wir danken unseren Mitarbeiter/-innen für die jährlichen Geldspenden an das Hospiz St. Raphael. Ihr seid klasse!

In diesem Jahr war es unserer Geschäftsleitung ein besonderes Anliegen, die Spende persönlich zu überreichen, um das Hospiz und dessen Projekte näher kennenzulernen.

Auch in Zukunft werden wir das Hospiz und andere soziale Projekte großzügig unterstützen.

Betriebsfest bei Tillmann Werkzeugbau

Jede Menge Spaß und gute Unterhaltung für Groß und Klein hat das diesjährige Betriebsfest Ende September in Arnsberg geboten! Unsere Mitarbeiter haben im Kreis ihrer Kollegen und Familienangehörigen einen schönen Abend in gemütlicher Runde verbracht.

Firmenlauf Meschede 2018

Entdecke den Kenianer in Dir!!!

Unter diesem Motto haben beim 6. HSK-Firmenlauf in Meschede insgesamt 30 Mitarbeiter von Tillmann Profil und Tillmann Werkzeugbau erfolgreich teilgenommen.

Felix Flügge aus Sundern hat es sogar als schnellster Azubi aufs Treppchen geschafft!

Wir heißen unsere neuen Auszubildenden – Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen an unsere neuen “Tillmänner”

In insgesamt vier verschiedenen Berufen werden die Azubis in den nächsten 3 – 3,5 Jahren bei uns in Sundern ausgebildet.
In Ihrer Ausbildung lernen sie viele verschiedene Abteilungen und Bereiche kennen und werden bestens auf Ihre berufliche Zukunft vorbereitet.

Wir wünschen Euch alles Gute und eine schöne Zeit bei uns!

Foto rechts v.l.n.r.
Denis Bytyqi – Stanz- und Umformmechaniker, Jamal Mohammad Ali – Stanz- und Umformmechaniker, Ali Attia Musa – Stanz- und Umformmechaniker, Moritz Schneider – Werkzeugmechaniker,
Vladislav Petrov – Industriekaufmann, Luis Hausmann – Industriemechaniker

Wir suchen Dich für 2019

Ausbildungsplätze 2019 – Du suchst eine Ausbildungsstelle für Ausbildungsbeginn August 2019?

Dann informiere Dich jetzt hier über unser Ausbildungsangebot für 2019 in Sundern.

Wir freuen uns auf Dich!

Sommerfest 2018

3. Sommerfest am 15.06.2018 bei Kirchhoff & Lehr mit großer Beteiligung unserer Mitarbeiter Ihren Angehörigen und Freunden.

Jede Mitarbeiterin, jeder Mitarbeiter hatte die Möglichkeit den Gästen seinen Arbeitsplatz zu zeigen und zu erklären.

Besonders umlagert waren die 3 Vorführungen an unserer neuen Lasertube

REWETeamChallenge

Was für ein Abend, was für ein Jubiläum, was für eine Laufparty. Die zehnte Auflage der REWE Team Challenge hat am Mittwochabend in Dresden einmal mehr 20.000 Firmenläufer begeistert – und das fünf Kilometer lang vom Altmarkt bis ins DDV-Stadion und Kirchhoff & Lehr war mit dabei!

Jede Menge Andrang bei der Ausbildungsbörse

Ausbildungsbörse Realschule Sundern

Wir sind begeistert! Am 24. April haben wir auf der Ausbildungsbörse der Realschule Sundern viele interessierte Schüler/-innen kennengelernt, die in persönlichen Gesprächen sich über die Karrierechancen bei Tillmann Profil informierten.

Wir sehen uns auf der nächsten Ausbildungsmesse in Arnsberg-Neheim.

Mit einem Gemeinschaftstand der Initative einsU wird Tillmann Profil am 04.05.+05.05.2018 auf der Ausbildungsmesse im Neheimer Kaiserhaus vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten vorstellen und Berufs- und Karriereperspektiven aus unserem Unternehmen aufzeigen.

weitere Informationen

zur App der Ausbildungsmesse

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst zu Gast bei Tillmann Profil

NRW-Vekehrsminister Hendrik Wüst (5.v.r.) sprach mit Vertretern der Sunderner Politik und Unternehmen über die aktuelle Situation in Sundern.

Auf Einladung der Sunderner CDU war der neue NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst am 16. März 2018 zu Gast in Sundern.

Zusammen mit Mitgliedern der Unternehmerinitiative “einsU” wurde bei Tillmann Profil über die Anbindung an das überregionale Straßennetz diskutiert.

Kirchhoff & Lehr GmbH unterstützt Prellballer

Im Rahmen der 40. Süddeutschen Jugendmeisterschaften im Prellball unterstützt die Kirchhoff & Lehr GmbH die jungen Spieler (Altersklasse 15-18) mit einem neuen Trikot-Satz.

Die Meisterschaften fanden am 03.03. beim TSV 1865 Ohorn mit einem Teilnehmerrekord von 28 Mannschaften und 123 Spielern aus Baden, Bayern, Pfalz, Schwaben und natürlich Sachsen statt. Der Verein machte durch viel Werbung in Presse und Fernsehen auf diese Randsportart aufmerksam.

Die jungen Sportler – hier im Bild mit dem Fertigungsleiter Marco Steinert – konnten sich leider nicht für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren, waren aber trotzdem mit dem Ergebnis des Tages sehr zufrieden, spielten sie doch zum ersten Mal in der Altersklasse.

Wir wünschen den jungen Prellballern weiterhin viel Erfolg und natürlich Spaß am Sport!

Zweiter Gesundheitstag

Bei Tillmann Werkzeugbau fand der zweite Gesundheitstag statt.

Diesmal organisierte die Techniker Krankenkasse eine individuelle Ernährungsberatung und Gesundheits-Screenings für uns. Dabei wurden u. a. Blutzucker- und Cholesterinwerte gemessen, sowie der Body Mass Index und Körperfett-, Körperwasser- und Muskelmasseanteile. Außerdem gab es zwei interessante Vorträge mit Tipps und Infos zu einer gesunden Ernährung in Job und Alltag.

Der nächste Gesundheitstag folgt bestimmt!

Auch bei Tillmann Profil in Sundern drehte sich zum zweiten Mal alles um die Gesundheit

Stress lass nach! – Balance Check mit der Barmer GEK
Unser erster Balance Check Tag in Zusammenarbeit mit der Barmer GEK war ein voller Erfolg. Insgesamt nahmen 50 Mitarbeiter an einer Überprüfung der individuellen Stressbelastung und Regenerationsfähigkeit durch Feststellung ihrer Herzratenvariabilität an zwei Tagen teil. Der Test zeigt uns, ob der Körper es schafft, selbst mit dem Stress fertig zu werden oder ob andere Mittel zur Stressbewältigung eingesetzt werden sollten. Unsere Mitarbeiter haben viel davon, denn das Ergebnis des Balance-Checks, das die Mitarbeiter schwarz auf weiß nach Hause tragen können, regt zum Nachdenken an und auch zur Verhaltensänderung.

Bereits zum zweiten Mal hat uns das TriMed aus Neheim bei der Analyse unseres Body Mass Index, Körperfett-, Körperwasser- und Muskelmasseanteile unterstützt.

Im März startet wieder unser Rückentraining um mehr Bewegung im Job zu erreichen.

Familien-Freundliches Unternehmen im HSK

Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr wieder zum Familien-Freundlichen-Unternehmen im Hochsauerlandkreis ausgezeichnet wurden!

Seit 2012 haben wir dieses Zertifikat, das von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hochsauerlandkreis vergeben wird.Eine familienfreundliche Unternehmenskultur ist für uns eine Selbstverständlichkeit und aus dem Unternehmen nicht mehr wegzudenken.

Für die Zukunft haben wir uns vorgenommen, unser Unternehmen in diesem familienfreundlichen Sinne wie bisher weiterzuführen.

1m² KunstAusBildung

Ein besonderes Projekt der IHK Arnsberg

Kunst und Ausbildung im Einklang?

Das ist kein Widerspruch – im Gegenteil.

Im Mittelpunkt steht bei 1m² KunstAusBildung der kreative Umgang mit den Materialien und den Produkten der täglichen Arbeit. Dies ermöglicht unseren Auszubildenden einen komplett neuen Blickwinkel auf ihren facettenreichen Ausbildungsberuf.

Viele Wochen lang haben unsere Azubis an ihrem Kunstwerk gearbeitet und dabei den Werkstoffen und Produkten unseres Unternehmens eine ganz neue Bestimmung gegeben. Es wurde entwickelt, ausprobiert, wieder verworfen, neu begonnen, getestet….. Bis das Projekt „Metall in BESTFORM“ – das „Tillmännchen“ entstanden ist.

Mit Produktionsschrott schufen die Auszubildenden (Beteiligte s.u.) von Tillmann Profil ein „Tillmännchen“ aus Profilen, welches die Vielfältigkeit der Produktpalette widerspiegelt. Im Kopf der Skulptur sind Bilder des Entstehungsprozesses zu sehen und den Korpus ziert das charakteristische „T“ der Tillmann Gruppe. Ein weiterer kreativer Kopf der Tillmann Gruppe ist entstanden.

Danke, dass sich unsere Auszubildende etwas getraut haben.

Teilnehmende Azubis:

• Jerome Hennemann

• Sebastian Kauffel

• Lukas Lahme

• Nico Lube

• Julius Nolte

• Kevin Tobes

• Yannick Urban

• Lennart Zimmermann

Rohrlaserschneidanlage

Neue Fertigungstechnologie ab Mai 2018
Vorsprung durch innovative Konzepte

Bei der Kirchhoff & Lehr GmbH werden Rohre und Sonderprofile in Zukunft auf einer hochmodernen Rohrlaseranlage auf dem neuesten Stand der Technik verarbeitet.

Eine hohe Flexibilität und Produktivität machen den Rohrlaser zum idealen Werkzeug auf dem Gebiet der Rohr- und Profilbearbeitung. Das Rohrlasern ist in der heutigen Fertigung die modernste technologische Lösung für die Bearbeitung von Rohren und Profilen. Der gesamte Bearbeitungsprozess erfolgt komplett berührungslos und das Rohr rotiert um die Achse des Laserstrahls. Dabei besticht die Technologie des Faserlaser durch eine materialsparende Bearbeitung und einer hohen Schneidkantengüte. Ob Lang- oder Kurzrohre, das Laserschneiden von Rohren ermöglicht die wirtschaftliche Bearbeitung unterschiedlicher Werkstoffe, Durchmesser und Wandstärken. Ganz gleich ob Rund-, Rechteck-, Ovalrohre oder Sonderprofile.

Leistungsspektrum des Faserlasers:

• Laserbearbeitete Rohre und Profile mit hoher Maßgenauigkeit, kleinsten Toleranzen und geringsten Verzug
• Bearbeitung von offenen Profilen in verschiedenen Materialien und Stärken nach Absprache
• Lasermaschinen-Ausstattung für das Laden und Schneiden offener Profile (Flach-, L-, C- und U-Profile)
• Gleichbleibende Qualität bei bedarfsgerechter Just-in-time-Produktion
• Bearbeitung von hoch reflektierenden Materialien
• Optische Schweißnahterkennung
• Beschriftung oder Markierung für eine spätere Weiterverarbeitung

Laserschneidsystem für Prototypen- bis zu Großserien

Einmal programmiert können kleine Losgrößen wirtschaftlich im gewünschten Qualitätsstandard, mit höchster Fertigungsgenauigkeit und kürzester Reaktionszeit produziert werden
Wir erreichen auf Knopfdruck eine einzigartige Präzision und Wiederholgenauigkeit und sind somit flexibel, schnell und kostengünstig